Kurdische Tage in Leipzig / Rojên kurdî li Leipzig 18.11. bis 26.11.


18.11. und 20. bis 24.11. 17 Uhr, Pöge-Haus , Hedwigstr.20
Wêne-peşengeh: Buhara jinên Rojava
Foto-Ausstellung: Rojava – Frühling der Frauen

Eine Fotoausstellung über den Aufbau demokratischer Selbstverwaltung und Frauenstrukturen in Rojava/Nordsyrien von der Frauenstiftung WJAR. Am 18.11. und vom 20.-24.11. täglich ab 17 Uhr.

Sa. 18.11. 18 Uhr , Pöge-Haus , Hedwigstr.20
Film: Min Dît – Zarokên Amedê (zimanê: kurdî)

Film li ser jiyana çend zarokên Amedê ye, dema ku kûştina sistimatîk ji aliyê desthilatdariya tirkî ve li bakûrê kurdistanê di salên notî de (1990-1995).

So. 19.11. 20.30 Uhr , Pöge-Haus , Hedwigstr.20
Film: Min Dît – Die Kinder von Diyarbakir (deutsch
)
Der Spielfilm „Min Dît“ behandelt die Erlebnisse zweier Geschwister nach der Ermordung ihrer Eltern, während der Zeit systematischer politischer Morde in Nordkurdistan durch die türkische Regierung zwischen 1990 und 1995.

Mo. 20.11. 19 Uhr , Pöge-Haus , Hedwigstr.20 , Rapor: Demokratik konfederalizmi nedir? Komün ve halk meclisleri nasıl hayat bulur? (dil: türkçe)Konuşmacı: Kürt ekoloji aktivisti Ercan Ayboğa.

Di. 21.11. 18 Uhr , Pöge-Haus , Hedwigstr.20
Vortrag: Jineolojî – Wissenschaft der Frau und des Lebens (deutsch)

Was ist die von der kurdischen Frauenbewegung entwickelte „Jineolojî – Wissenschaft der Frau und des Lebens“? Eine Veranstaltung mit einer Vertreterin vom Jineolojî Komitee Europa.

Mi. 22.11. 18 Uhr , Pöge-Haus , Hedwigstr.20
Vortrag: JINWAR – Frauendorf in Rojava (deutsch)

JINWAR – Dorf der freien Frauen. Ein Vortrag über den Aufbau eines ökologischen Frauendorfes, das derzeit in Rojava (Westkurdistan/ Nordsyrien) aufgebaut wird. Dort sollen Frauen aller Ethnien und Religionen mit ihren Kindern nach dem Prinzip der Selbstversorgung zusammenleben.

Do. 23.11. 18 Uhr , Pöge-Haus , Hedwigstr.20
Vortrag: Demokratischer Konföderalismus (deutsch)

Ein Vertreter des „Kurdischen Zentrums für Öffentlichkeit e.V. – Civaka Azad“ thematisiert die Theorie des „Demokratischen Konföderalismus“ kurdischer RevolutionärInnen und behandelt die praktische Umsetzung in Nordkurdistan und Rojava. Der Referent wird des weiteren der Frage nachgehen, warum die Revolution in Kurdistan relevant für revolutionäre Bewegungen weltweit ist und was man auch in Deutschland vom Demokratischen Konföderalismus lernen kann.

Fr. 24.11. 19 Uhr , Pöge-Haus , Hedwigstr.20
Vortrag: Türkische und kurdische Linke und die PKK (deutsch)

Der Historiker Nick Brauns stellt die die Gründe zur Entstehung der PKK aus der türkischen Linken in den 70er Jahren, ihren Paradigmenwechsel zum demokratischen Konföderalismus und ihre Rolle heute für die Linke in der Türkei (inkl. HDP) und das schwierige Verhältnis der türkischen Linken zur kurdischen Frage dar.

Sa. 25.11. 12 Uhr, Demo: Gemeinsam gegen das PKK Verbot! Eisenbahnstr./Rabet

Demo verschiedener linker Gruppen in Leipzig gegen das Verbot der PKK und anderer linker kurdischer und türkischer Gruppen in Deutschland.

So. 26.11. 14 Uhr, Cejna kulturê kurdî li Halle tev dîlan û musîke / Kurdisches Kulturfest mit Tanz und Musik.; Köthener Str.24, 06118 Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.