Solidarität mit den kurdischen GenossInnen in Köln am 27.01.!

Heute, am 27.01. fand in Köln die bundesweite Demonstration gegen die türkischen Angriffe auf Afrin statt. Die Demo wurde schließlich vorzeitig beendet, und rund 1000 Personen eingekesselt und u.a. mit Wasserwerfern angegriffen.

Die Beschränkung und Unterdrückung von Protest ist Teil der deutschen Mitverantwortung an dem Angriff auf Afrin/Rojava.

Die Unterstützung des Protestes gegen den Angriff und deutsche Mitverantwortung richtet sich daher auch gegen die politische Verfolgung der kurdischen FreundInnen und der Solidarität mit den DemonstrationsteilnehmerInnen vom 27.01. in Köln.

Wir als Einzelpersonen und Gruppen innerhalb des Rojava Soli Bündnis Leipzig solidarisieren uns mit den Opfern der Repression!

Solidarität mit Afrin,
Solidarität mit Rojava,
Solidarität mit den GenossInnen in Köln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.